Saupersdorf unt Bf
Der Bahnhof Saupersdorf unt Bf lag am km 8,873 der Strecke Wilkau-Haßlau - Carlsfeld.

Zunächst Steinladestelle Saupersdorf, 1897 umbenannt in Haltestelle Saupersdorf II,
ab 01.Mai 1905 Bahnhof Saupersdorf II, ab 05.Oktober 1930 Saupersdorf unt Bf.

Es bestanden keinerlei Hochbauten, ein Fernsprecher war nicht vorhanden, So 5 - Signale (Trapeztafeln) waren nicht aufgestellt.

Dieser Bahnhof trug eigentlich eher den Charakter einer Haltestelle, nach dem Ausbau der letzten Weiche 1962 den eines Haltepunktes. Die Bezeichnung "Saupersdorf unt Bf" blieb allerdings bis zur Schließung dieser Anlage am 15. Juli 1967 erhalten.

Fahrkartenverkauf erfolgte am Zug, Stempel befanden sich in den Packwagen und in Saupersdorf ob Bf.

Damit die Fahrgäste von und zu den Zügen nicht um die im Ladegleis stehenden Güterwagen herumlaufen mußten, (Unfallgefahr!), war bei der Bedienung stets eine "Lücke" zu ziehen.

Lokführer Siegfried Turbanisch mit Lok 99 583
Das Stationsschild auf einer Brücke, auch das Warnkreuz an ungewöhnlicher Stelle!
Foto: Günter Meyer, Sammlung D.Schatte

Dieter Schatte, eMail: D.Schatte@web.de
Foto: Sammlung Karl-Heinz Weidel (bearbeitet: D.Schatte)
Zwischen Landstraße und Rödelbach befanden sich:
Ladestraße / Ladegleis / Bahnsteig und Hauptgleis!
Zeichnung: Sammlung D.Schatte
Saupersdorf unt Bf wurde 1962 für den Güterverkehr geschlossen, am 15. Juli 1967 war der gesamte Verkehr auf der Schiene wegen Streckensperrung Kirchberg (Sachs) - Saupersdorf ob Bf eingestellt worden.

Noch bis zum 30. Mai 1970 fuhren Busse im Schienenersatzverkehr, die an der bereits vorhandenen Bushaltestelle "Saupersdorf Gasthof" hielten, die sich etwa am gleichen Standort befand.

1967. Das Ladegleis war bereits 1962 entfernt worden.
Gmp 11642 im September 1966, wegen einer angemeldeten Reisegruppe hier ausnahmsweise mal mit zwei Personenwagen.
Dem Ladegleis war in den letzten Betriebsjahren überwiegend Kohle für die Firma Herrmann und Rüdiger sowie
Max Eismann zugeführt worden.
"An der Haltestelle Saupersdorf II"
Ausschnitt aus einer Lithographie, Sammlung D.Schatte
Saupersdorf um 1930. Man erkennt einen Teil der Gleisanlage des unteren Bahnhofes.
Ansichtspostkarte, Sammlung D.Schatte
Startseite
Allgemeines
Die Strecke im Jahre 1955
Geschwindigkeiten
Fahrplan
Dienstplan
Wilkau-Haßlau - Kirchberg
Letzter Betriebstag
Wilkau-Haßlau - Kirchberg
Hst Cunersdorf
Bf Wilkau-Haßlau
Anschl Stengel (Wesa)
Hp Wilkau-Haßlau
Anschl Neubert
Anschl Schmiedchen
Hp Culitzsch
Bf Cunersdorf
Anschl Hirsch
Anschl Popp
Bf Kirchberg
Geplanter Anschl. Männel
Kirchberg - Obercrinitz
Anschlußbahnen im
Kirchberger Stadtgebiet
Übersicht Saupersdorf - Obercrinitz
Anschl Petzold / Rothe II
Anschl Hölig
Anschl Weller
Saupersdorf unt Bf
Anschl Mitze
Anschl G.Möckel
Anschl Herrmann & Rüdiger
Saupersdorf ob Bf
Anschl Jehn
Anschl Schäfer
Anschl B.Möckel
Anschl Strobel
Anschl Gräßler
Hp Hartmannsdorf
Hst Oberhartmannsdorf
Anschl Schmelzer
Anschl Tittel
Bf Bärenwalde
Bf Obercrinitz
Anschl Fink
Impressum
Hp Kirchberg