Saupersdorf ob Bf
Saupersdorf
In Saupersdorf um 1958.
Foto: Dreßler, Kirchberg. Ansichtspostkarte, Sammlung D.Schatte
Die Gemeinde Saupersdorf ist heute Ortsteil der Stadt Kirchberg (Sachs).
An dem Mast mit der H-Tafel (vor dem ersten Haus) endete der Rollwagenverkehr. Wenige Meter weiter war im Juli 1967 ein Prellbock errichtet worden, Endpunkt der Teilstrecke Schönheide Süd - Saupersdorf ob Bf.
N 11663 auf Gleis 2 der Umfahrung, Lokführer Kurt Nagler.
Zugsicherer Johannes Sippach am "Weichenzug" N 11641, der an diesem Tag wegen Mangel an Packwagen mit einem Personenwagen verkehrte. Lokperonal: Ernst Voigt und Klaus Bachmann.
Lok 99 582 am N 11663 auf Gleis 2 der Umfahrung.
Lokpersonal Kurt Schürer und Herbert Fischer, Zugführer Georg Wagner
.
Saupersdorf Umfahrung: Gmp 11642 nimmt Rollwagen auf.
"Nahaufnahme" auf Gleis 2 der Umfahrung
Umsteigen vom Bus in den Zug, und das bei jedem Wetter!
Am 30. Mai 1970 fuhren auf dem Streckenabschnitt Rothenkirchen (Vogtl) - Saupersdorf ob Bf die letzten Reisezüge. Hier P 2117.
Foto: Günter Meyer, Sammlung D.Schatte
Foto: Günter Meyer, Sammlung D.Schatte
Lok 99 594 mit P 2120 am 25.Mai 1968, dem letzten Verkehrstag dieses Zuges.
Lokpersonal Kurt Nagler und Albert Schürer.

Dieter Schatte, eMail: D.Schatte@web.de
Zurück
a) Bahnsteig
b) Umfahrung