Hst Oberhartmannsdorf (Sachs)

Privatgleisanschluß Vereinigung der gegenseitigen Bauernhilfe - Bäuerliche-Handelsgenossenschaft (VdgB - BHG  - ) Hartmannsdorf

Auszug aus dem Privatgleisanschluß-Vertrag zwischen der Deutschen Reichsbahn, Rbd Dresden und der Landwirtschaftlichen Dorfgenossenschaft mbH
(der späteren VdgB - BHG - ) Hartmannsdorf b Kirchberg vom 02.07.1951:

"Die Reichsbahn gestattet dem Anschließer den Fortbestand des Privatgleisanschlusses auf Haltestelle Oberhartmannsdorf (Sachs)
der Eisenbahnlinie Wilkau-Haßlau - Carlsfeld im Flur Bärenwalde und vermietet
ihm das von dem Anschluß in Anspruch genommene, reichsbahneigene Gelände."

Originaldokumente siehe Hier. (Neu!)

Gleis 3 (Stumpfgleis) auf Hst Oberhartmannsdorf wurde von der BHG Hartmannsdorf als Anschlußgleis genutzt.
Der Vorstand des Reichsbahnamtes Zwickau (Sachs) überließ der BHG Hartmannsdorf auf dem Gelände der Hst Oberhartmannsdorf einen "Lagerplatz", auf dem vom 01.November 1955 an eine "Fuhrwerkswaage" errichtet und betrieben werden konnte.
Der Hartmannsdorfer Landwirt Willy Baumann auf dem Weg zur BHG.
Im Vordergrund Teil eines Leitungsmastes der WCd, die Strecke verlief hier unmittelbar neben der Dorfstraße.
Das Gebäude der BHG Hartmannsdorf, daneben das mit Gras bewachsene Anschlußgleis.
Lageplan der Fuhrwerkswaage
Zeichnung: Sammlung D.Schatte

Torfwerk Hartmannsdorf

Gleis 2 (Ladegleis) auf Hst Oberhartmannsdorf wurde vom Torfwerk Hartmannsdorf von 1947 bis 1965 als Anschlußgleis genutzt.
Der Anschlußgleisvertrag war zwischen der Deutschen Reichsbahn und der Torfverwertungs-Genossenschaft für das Land Sachsen eGmbH,
Dresden N 6, Leipziger Straße 2, Außenstelle Hartmannsdorf b.Kirchberg (dem späteren "Volkseigenen Torfwerk Hartmannsdorf") geschlossen worden
und trat am 01.Juli 1947 in Kraft.


Auf dem Gelände des 1928 stillgelegten Jahnsgrüner Torfstiches
wurde 1947 das "Volkseigene Torfwerk Hartmannsdorf" errichtet.
Eine Werksbahn (Spurweite 600 mm) beförderte den Torf vom Abbaugelände
zur Torfballenpresse und zur Verladerampe.

Neben dem Anschlußgleis auf Hst Oberhartmannsdorf war auch auf dem
Bahnhof in Kirchberg (Sachs) ab 01.April 1949 ein Lagerplatz angemietet worden.

Die drei Fotos vom Werksgelände entstanden um 1960.

Zeichnung (Auszug): Sammlung D.Schatte
Zurück
Dieter Schatte, eMail: D.Schatte@web.de
Startseite