Startseite
Allgemeines
Die Strecke im Jahre 1955
Geschwindigkeiten
Fahrplan
Dienstplan
Wilkau-Haßlau - Kirchberg
Wilkau-Haßlau - Kirchberg
Letzter Betriebstag
Kirchberg - Obercrinitz
Anschlußbahnen im
Kirchberger Stadtgebiet
Anschlußbahn Theodor Neubert, Holzhandlung
Hst Cunersdorf
Bf Wilkau-Haßlau
Anschl Stengel (Wesa)
Hp Wilkau-Haßlau
Anschl Neubert
Anschl Schmiedchen
Hp Culitzsch
Bf Cunersdorf
Anschl Hirsch
Anschl Popp
Bf Kirchberg
Geplanter Anschl. Männel
Übersicht Saupersdorf - Obercrinitz
Anschl Petzold / Rothe II
Anschl Hölig
Anschl Weller
Saupersdorf unt Bf
Anschl Mitze
Anschl G.Möckel
Anschl Herrmann & Rüdiger
Saupersdorf ob Bf
Anschl Jehn
Anschl Schäfer
Anschl B.Möckel
Anschl Strobel
Anschl Gräßler
Hp Hartmannsdorf
Hst Oberhartmannsdorf
Anschl Schmelzer
Anschl Tittel
Bf Bärenwalde
Bf Obercrinitz
Anschl Fink
Impressum
Hp Kirchberg
Die Anschlußbahn Theodor Neubert zweigte bahnrückwärts am km 1,197 WCd ab.

Der Anschlußbahnvertrag wurde 1919 mit der Firma Herbert Dietel, Stapelfaserfabrik Wilkau, geschlossen. (nicht zu verwechseln mit der regelspurigen Anschlußbahn Heinrich Dietel auf Bf Wilkau-Haßlau).

Die erste und letzte Seite des handschriftlich ausgefertigten Vertrages siehe weiter unten auf dieser Seite.

Über die nachfolgenden Eigentümer der Anschlußbahn, Theodor Neubert, VEB Chemiehandel
und VEB Sachsenring sind derzeit keine Unterlagen vorhanden.

Die Anschlußbahn verfügte in den ersten Jahren ihres Bestehens über eine, vermutlich "doppelte" Kreuzungsweiche (im Vertrag steht nur "Kreuzungsweiche"), die später zusammen mit dem oberen Gleis ausgebaut und durch eine einfache Weiche ersetzt wurde.

Die eigentliche Vertragszeichnung ist leider nicht mehr vorhanden..

Neben dem Streckengleis, auf dem ein Personenzug nach Kirchberg fährt, erkennt man deutlich die Anschlußbahn.
Die Kreuzungsweiche war durch diese einfache Weiche ersetzt worden.
Die Bedienung erfolgte mit Übergabezügen vom Bf Wilkau-Haßlau aus.
Erste und letzte Seite des Vertrages. Weshalb die Jahreszahl "1919" in "1922" geändert wurde, ist nicht bekannt.

Dieter Schatte, eMail: D.Schatte@web.de
Foto: Günter Meyer, Sammlung D.Schatte
Foto: Karl Wolf, Sammlung D.Schatte
Foto: Sammlung Bernd Leuoth
Sammlung D.Schatte
Die Anschlußbahn soll im Mai 1973 stillgelegt worden sein.